In drei Abschnitten soll gearbeitet werden. Die ersten Maßnahmen dauern bis Anfang Mai und reichen vom Spexarder Postweg bis zur Osningstraße. - © frücht
In drei Abschnitten soll gearbeitet werden. Die ersten Maßnahmen dauern bis Anfang Mai und reichen vom Spexarder Postweg bis zur Osningstraße. | © frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Schnelles Internet in Gütersloh verzögert sich

Die Stadtwerke treiben die Verlegung von Glasfaser voran, werden bei der Vermarktung aber durch Corona und bei den Bauarbeiten durch den Wintereinbruch ausgebremst. Wie schnell kann es jetzt weitergehen?

Christian Bröder

Gütersloh. Der Breitbandausbau in Gütersloh schreitet voran, wenn auch deutlich langsamer als geplant. Corona bedingt kommt es etwa zu Verzögerungen bei der Vermarktung von Glasfaser, dem schnellen Internetanschluss. Schneesturm Tristan hat zudem den Bauarbeiten einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wie etwa in Spexard, wo aktuell Vorarbeiten zum Erliegen gekommen sind, die den Einzug der zukunftsträchtigen Technologie in die Haushalte ankündigen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema