Die Obdachlosenunterkunft an der Lindenstraße in Gütersloh wird oft auch als „Wärmestube“ bezeichnet. - © Christian Bröder
Die Obdachlosenunterkunft an der Lindenstraße in Gütersloh wird oft auch als „Wärmestube“ bezeichnet. | © Christian Bröder
NW Plus Logo Gütersloh

Große Sorge um Obdachlose in Gütersloh

Fast alle Wohnungslosen finden zwar eine Unterkunft - doch weil Kleiderkammern derzeit wegen Corona geschlossen sind, ist es schwieriger, an Klamotten zu kommen.

Matthias Gans

Gütersloh. Menschen ohne Obdach sind in Gütersloh zurzeit doppelt stark betroffen. Neben der Corona-Pandemie kommt nun auch noch die extreme Witterung hinzu. Doch trotz der widrigen Umstände, so sagt Sonja Hettig von der Diakonie Gütersloh, seien die meisten der von ihnen betreuten 80 Wohnungslosen derzeit versorgt. Lediglich ein Mann habe sich bislang hartnäckig geweigert, eine Unterkunft aufzusuchen. „Wir konnten ihn aber heute davon überzeugen, sich für die nächsten Tage doch besser einen Dach über den Kopf geben zu lassen und sind jetzt zuversichtlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG