Der Campus Gütersloh am "Gleis 13" hat sich im Laufe der Jahre zu einem wichtigen Standort der FH Bielefeld entwickelt. - © Corinna Mehl
Der Campus Gütersloh am "Gleis 13" hat sich im Laufe der Jahre zu einem wichtigen Standort der FH Bielefeld entwickelt. | © Corinna Mehl

NW Plus Logo Gütersloh So ist der Umzug des Campus Gütersloh ins Mansergh-Quartier geplant

In einem Interview erzählen Campus-Projektkoordinator Marian Brackmann, Prodekanin Andrea Kaimann und FH-Präsidentin Ingeborg Schramm-Wölk über den Start, die Entwicklung und die Zukunftspläne des Campus Gütersloh.

Larissa Kirchhoff

Frau Schramm-Wölk, Frau Kaimann, Herr Brackmann - seit 2010 ist Gütersloh ein Standort der Fachhochschule Bielefeld. Im Flöttmann-Gebäude an der Schulstraße ging es los. Seit Kurzem gibt es den Campus am "Gleis 13". Wenn Sie zurückblicken, wie zufrieden sind Sie mit dem Start des Campus Gütersloh? Andrea Kaimann: Der Start im Flöttmann-Gebäude verlief super. Der Campus hat sich im Laufe der Jahre mit attraktiven Bachelorstudienangeboten für Studentinnen und Studenten wie auch mit seinem akademischen Weiterbildungsangebot als fester Bestandteil der FH Bielefeld etabliert...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.