Die Betrüger müssen sich derzeit vor dem Bielefelder Landgericht verantworten.  - © Symbolfoto/picture alliance
Die Betrüger müssen sich derzeit vor dem Bielefelder Landgericht verantworten.  | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh/Bielefeld/Delbrück

Schwestern sollen mit dreister Masche 700.000 Euro erbeutet haben

Die 23- und 25-Jährigen gaben sich als Polizistinnen aus - mehrere Opfer fielen auf die Masche rein und gaben den Frauen Schmuck und Geld. Jetzt müssen sich die Schwestern vor Gericht verantworten.

Nils Middelhauve

Verl/Bielefeld/Werther/Delbrück. Die Masche ist mittlerweile hinlänglich bekannt: Trickbetrüger geben sich als Polizisten aus und veranlassen betagte Menschen, ihre Wertgegenstände und Bargeld vermeintlichen Beamten auszuhändigen, da die Preziosen in den Räumen oder Bankschließfächern ihrer Besitzer nicht mehr sicher seien. Erst jüngst ist deutschen und türkischen Fahndern ein Zugriff auf Hintermänner einer Bande gelungen, die im türkischen Izmir Callcenter für derartige Taten betrieb...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG