Ob per Post oder persönlich: Die Schulen konnten sich aussuchen, wie die Zeugnisse zu den Schülerinnen und Schülern kommen. - © picture-alliance / Sven Simon
Ob per Post oder persönlich: Die Schulen konnten sich aussuchen, wie die Zeugnisse zu den Schülerinnen und Schülern kommen. | © picture-alliance / Sven Simon
NW Plus Logo Gütersloh

Rund 6.000 Schulzeugnisse kommen in Corona-Zeiten in Gütersloh per Post

Die Übergabe der Schulzeugnisse in Gütersloh muss sich den Corona-Bedingungen anpassen. Vor allen die weiterführenden Schulen nutzen den Postweg, Grundschulen übergeben die Zeugnisse lieber persönlich.

Irja Most

Gütersloh. Freitag steht die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse an den Schulen an. In Zeiten von Corona und des andauernden Lockdowns, bei dem Schulen zum Distanzunterricht angehalten sind, bleibt eine persönliche Übergabe in vielen Fällen aus. Wie eine kleine Umfrage unter den weiterführenden Schulen in Gütersloh wie den Gymnasien, der Anne-Frank-Gesamtschule, der 3. Gesamtschule oder den Realschulen Elly-Heuss-Knapp-Schule sowie der Freiherr-vom-Stein-Schule zeigt, verschicken diese die Zeugnisse auf dem Postweg. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG