In den nächsten Tagen rechnet das Klinikum mit der Erlaubnis für das Termingeschäft. - © Andreas Frücht
In den nächsten Tagen rechnet das Klinikum mit der Erlaubnis für das Termingeschäft. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Nach Corona-Ausbruch: Klinikum hebt Aufnahmestopp der Inneren Medizin auf

39 Patienten und 44 Mitarbeiter hatten sich infiziert. Das Gesundheitsamt hat jetzt die Teilöffnung für Operationen in den internistischen Bereichen freigegeben - in den nächsten Tagen soll auch das Termingeschäft wieder anlaufen.

Gütersloh. Nach dem Corona-Ausbruch am Gütersloher Klinikum können nach den chirurgischen nun auch die internistischen Abteilungen des Krankenhauses ab sofort wieder dringliche Fälle und Notfälle aufnehmen. Das teilte das Klinikum am Mittwoch mit. Das zuständige Gesundheitsamt habe die Teilöffnung für dringliche Operationen und Notfälle für zwei Stationen in den internistischen Bereichen am Dienstagabend freigegeben. Mit der Eröffnung für das geplante Termingeschäft sei ebenfalls in den nächsten Tagen zu rechnen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG