Nach Schulschluss wechseln in Gütersloh inzwischen zwei Drittel von ihnen direkt in die Ganztagsbetreuung. - © Symbolfoto/picture alliance
Nach Schulschluss wechseln in Gütersloh inzwischen zwei Drittel von ihnen direkt in die Ganztagsbetreuung. | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Gütersloh

Gütersloher Ganztag will eine Million Euro mehr von der Stadt

Corona produziere einen solchen Mehraufwand, dass das mit dem aktuellen Personalschlüssel nicht zu machen sei. Die Stadt findet die Forderung von einer Million Euro jedoch überzogen.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Träger des Offenen Ganztages in Gütersloh fordern einen höheren Zuschuss von der Stadt. Sie argumentieren, dass der Betreuungsaufwand wegen Corona stark gestiegen sei, sowohl bei der Mittagsverpflegung als auch der pädagogischen Begleitung. Ein höherer Zuschuss – eine Million Euro, verteilt auf zwei Schuljahre - würde ihnen ermöglichen, zusätzliches Personal einzustellen. Die Stadtverwaltung hingegen hält die Forderung für überzogen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG