Rainer Horstmann hält ein Exemplar seiner ersten von ihm produzierten Platte mit dem "Nachtsanggeläut" in den Händen. Im Hintergrund sein selbst entwickelter und gebauter Plattenspieler, den er nur auf Bestellug fertigt - für eine knapp sechsstellige Summe. - © Matthias Gans
Rainer Horstmann hält ein Exemplar seiner ersten von ihm produzierten Platte mit dem "Nachtsanggeläut" in den Händen. Im Hintergrund sein selbst entwickelter und gebauter Plattenspieler, den er nur auf Bestellug fertigt - für eine knapp sechsstellige Summe. | © Matthias Gans
NW Plus Logo Gütersloh

Gütersloher Plattenproduzent sucht Exemplare seiner ersten Scheibe

Rainer Horstmann hat vor 40 Jahren das Nachtsanggeläut auf Vinyl herausgebracht. Die Scheibe war so erfolgreich, dass der 70-Jährige selbst nur eine behalten hat. Nun sucht er weitere Exemplare.

Matthias Gans

Gütersloh. Eigentlich ist ein Plattenproduzent froh, wenn er seine Scheiben unters Volk bringt. So war es auch bei Rainer Horstmanns erster Schallplatte, die er vor genau 40 Jahren herausbrachte. „Wie schön leuchtet der Morgenstern" hieß das Vinyl, dass neben Bläserchorälen auch die alte Gütersloher Tradition des Nachtsanggeläuts dokumentierte. 1.200 Stück gingen zu Advent 1980 davon über die Tresen mehrerer heimischer Buchhandlungen. Für sich selbst behielt er nur eine einzige Platte zurück...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG