Grundschüler benötigen eine adäquate Begleitung, diese wird an den 17 Grundschulen mit 17 Vollzeitstellen geleistet. - © Gerald Dunkel
Grundschüler benötigen eine adäquate Begleitung, diese wird an den 17 Grundschulen mit 17 Vollzeitstellen geleistet. | © Gerald Dunkel
NW Plus Logo Gütersloh

Stadt Gütersloh will mehr Schulsozialarbeiter einstellen

Während die Grundschulen schon ordentlich ausgestattet seien, schlägt die Verwaltung nun drei zusätzliche Stellen für die weiterführenden Schulen vor. Auch könnte es mehr Übergangscoaches geben.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Stadt will an ihren Schulen mehr Sozialarbeiter und Übergangscoaches einstellen. Das zusätzliche Personal soll an den weiterführenden Schulen arbeiten und den Schülern und Absolventen helfen, ihren Weg ins Leben zu finden. Beschließen muss die Aufstockung der Stadtrat – und zwar mit dem Beschluss über den städtischen Haushalt 2021. Bildungsdezernent Henning Matthes hält die Aufstockung für richtig. In der Sitzungsvorlage für den am Donnerstag tagenden Jugendhilfeausschuss lobt er die Wirkung von Schulsozialarbeit und Jugendberufshilfe: Beides helfe...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG