Das Druckerei-Unternehmen Mohn Media hatte unlängst massive Einschnitte angekündigt. - © Andreas Frücht
Das Druckerei-Unternehmen Mohn Media hatte unlängst massive Einschnitte angekündigt. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Stellenabbau bei Mohn Media in Gütersloh: Kündigungen soll es nicht geben

Geschäftsleitung und Betriebsrat verständigen sich über die Modalitäten des Personalabbaus. Insgesamt aber bleibt es dabei: 470 Arbeitsplätze fallen weg.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Geschäftsleitung von Mohn Media hat sich mit dem Betriebsrat über Eckpunkte des Personalabbaus verständigt. Demnach bietet die Bertelsmann-Tochter den Beschäftigten ab sofort ein „Freiwilligenprogramm“ an, das vorteilhafte Ruhestandsregelungen sowie Abfindungen beinhaltet. Ziel ist es nach wie vor, ohne betriebsbedingte Kündigungen auszukommen. Das Druckerei-Unternehmen hatte unlängst massive Einschnitte angekündigt. 470 der 2.000 Arbeitsplätze sollen wegfallen, jede vierte Stelle...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group