Auf der Baustelle: Heike Winter (Geno Immobilien) kümmert sich um die Vermarktung, die Architekten Werner Kordtomeikel und Thomas Herzog (r.) treten als Bauherren auf. - © Andreas Frücht
Auf der Baustelle: Heike Winter (Geno Immobilien) kümmert sich um die Vermarktung, die Architekten Werner Kordtomeikel und Thomas Herzog (r.) treten als Bauherren auf. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Mehr Wohnraum für Gütersloh: In der Innenstadt entsteht ein Mehrfamilienhaus

Zwischen Moltkestraße und dem Schulhof des Städtischen Gymnasiums entsteht ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen - die Investoren sehen das als Musterbeispiel für weitere Hinterbebauungen.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Warum grüne Wiese, wenn auch in der Innenstadt was geht? An der Moltkestraße, nur drei, vier Steinwürfe vom Berliner Platz entfernt, haben Investoren ein Baugrundstück aufgetan. Es ist groß genug für ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage und neun Eigentumswohnungen. Die Bauarbeiten haben dieser Tage begonnen. Das Grundstück erstreckt sich auf der Rückseite des Hauses Moltkestraße 14 bis zum Schulgelände des Städtischen Gymnasiums. Es war schon vorher versiegelt – abgesehen von ein paar Garagen, einem Schuppen und einem verfallenen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
jetzt 30% sparen

Ein Jahr lang NW+ lesen
und richtig sparen

99 € 69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

realisiert durch evolver group