Dariusz Jakubowski tritt beim Stadtsportverband ab und entschuldigt sich für seine Vergehen. - © Andreas Frücht
Dariusz Jakubowski tritt beim Stadtsportverband ab und entschuldigt sich für seine Vergehen. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Neue Führung für Stadtsportverband in Gütersloh: "Ich habe euer Vertrauen missbraucht"

Georg Endt und Gode-Marie Quast-Hohenhorst werden an die Spitze des Dachverbandes der 82 Gütersloher Vereine gewählt. Dariusz Jakubowski entschuldigt sich für sein Vergehen.

Wolfgang Temme

Gütersloh. Der Stadtsportverband Gütersloh geht mit einer neuen Spitze, einer Vakanz und einem erweiterten Vorstand in die nächsten zwei Jahre. Das ist das personelle Ergebnis der Jahreshauptversammlung des Dachverbandes, dem 82 Sportvereine mit insgesamt 24.541 Mitgliedern angehören. Georg Endt (77) wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt, Gode-Marie Quast-Hohenhorst (42) ist seine Stellvertreterin (wir berichteten kurz). "Die Aufgabenstellung ist immens" „Die Aufgabenstellung ist immens...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group