Holzbau: Das Beispiel eines dreizügigen Clusters in der Visualisierung von MOSAIK Architekten bda. - © Ludger Osterkamp
Holzbau: Das Beispiel eines dreizügigen Clusters in der Visualisierung von MOSAIK Architekten bda. | © Ludger Osterkamp
NW Plus Logo Gütersloh

Setzt die Stadt Gütersloh auch bei der Oberstufe auf Holzmodule?

Die Stadt will sich bei den Schulausbauten offenbar nicht nur auf die Grundschulen beschränken. Welche Kosten bei konventionellem Ausbau enstehen, lässt sich an der Heidewaldschule sehen.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Stadt klärt den Ausbau ihrer Schulen mit Holzmodulen auch für die weiterführenden Schulen ab. Anfang des Monats hat sie dafür mit Standortuntersuchungen begonnen. In einer Mitteilungsvorlage für die Fraktionen im Bildungsausschuss teilt sie mit, dass sie nicht nur für die Grundschulen Raumprogramme erarbeiten will. Es gehe um eine "valide Planung der Raumbedarfe", so die Stadt. Dazu gehöre auch die Prognose über künftige Schülerzahlen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG