0
Der 31-Jährige musste sich unter anderem wegen mehrere Diebstähle vor Gericht verantworten. - © Picture Alliance
Der 31-Jährige musste sich unter anderem wegen mehrere Diebstähle vor Gericht verantworten. | © Picture Alliance

Gütersloh 31-Jähriger muss sich nach teils spektakulären Diebstählen vor Gericht verantworten

In einem Supermarkt im Kreis Gütersloh hatte er etwas versucht Tabak im Wert von 300 Euro zu stehlen. Erst ein Motorradfahrer konnte ihn stoppen.

Rolf Birkholz
30.06.2020 | Stand 29.06.2020, 20:58 Uhr

Gütersloh. Nur zwei Wochen nach dem Diebstahl einer Sonnenbrille im Wert von 410 Euro hatte sich der Dieb im März 2019 erneut in das Optikergeschäft in der Innenstadt begeben. Und wurde prompt erkannt. Nun standen drei weitere Diebstähle plus vorsätzlicher Körperverletzung in der Anklageschrift. Die Strafrichterin verurteilte den Mann wegen des ersten Falls unter Einbeziehung eines Urteils des Amtsgerichts Hamm zu acht Monaten und wegen der übrigen Taten zu noch einmal 14 Monaten Freiheitsstrafe. Außerdem wird der Wertersatz für die Brille eingezogen.

realisiert durch evolver group