0
Bei diesem Gespinst an einer Eichenrinde handelt es sich um das Nest eines Eichenprozessionsspinners. - © Stadt Gütersloh
Bei diesem Gespinst an einer Eichenrinde handelt es sich um das Nest eines Eichenprozessionsspinners. | © Stadt Gütersloh

Gütersloh Bürger in Gütersloh sind verunsichert: Gefährliche oder harmlose Raupen?

Die Stadt mahnt, Nester harmloser Falter nicht mit denen von Eichenprozessionsspinnern zu verwechseln.

21.05.2020 | Stand 27.05.2020, 16:30 Uhr

Gütersloh. Bei der Stadt Gütersloh melden sich zurzeit zahlreiche besorgte Bürgerinnen und Bürger über die Online-Meldeplattform zum Eichenprozessionsspinner, um Verspinstungen in Büschen und Bäumen zu melden. Sie vermuten die problematischen Raupen dieses Nachtschmetterlings als Ursache – seine Nester müssen professionell entfernt werden.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group