An diesem Schreibtisch aus massiver Buche hat Robert Koch während seiner Zeit als Direktor für Hygiene in Berlin gesessen. - © Stadtmuseum
An diesem Schreibtisch aus massiver Buche hat Robert Koch während seiner Zeit als Direktor für Hygiene in Berlin gesessen. | © Stadtmuseum

NW Plus Logo Gütersloh Wie kommt Robert Kochs Schreibtisch ins Gütersloher Museum?

Das Exponat des bedeutenden Wissenschaftlers bereichert die medizinhistorische Ausstellung.

Anja Hustert

Gütersloh. Seit Beginn der Corona-Pandemie vergeht kein Tag, an dem nicht die Expertise des Robert-Koch-Instituts gefragt ist. Jenes Institut, benannt nach dem Mitbegründer der Mikrobiologie und Medizin-Nobelpreisträger Robert Koch (1843–1910). Und obwohl der berühmte Mediziner in seinem Leben nie in Gütersloh war, allenfalls ist er mit der Köln-Mindener-Eisenbahn einmal hindurchgefahren, so wurde in den 70er Jahren doch eine Straße nach ihm benannt. Und – was noch bemerkenswerter ist – sein Schreibtisch steht im Gütersloher Stadtmuseum...

realisiert durch evolver group