Noch bis zum 15. April lassen Handwerker alles verschwinden, was an der Berliner Straße 31 auf das ehemalige "Allerlei" hinweist. Erst dann beginnt der Innenausbau. - © Christian Geisler
Noch bis zum 15. April lassen Handwerker alles verschwinden, was an der Berliner Straße 31 auf das ehemalige "Allerlei" hinweist. Erst dann beginnt der Innenausbau. | © Christian Geisler

NW Plus Logo Gütersloh Dieses neue Geschäft zieht im Mai in die Güterloher Innenstadt

Aktuell bereiten Handwerker die Räumlichkeiten des ehemaligen "Allerlei" auf den Innenausbau vor. Markenbotschafter Dieter Bohlen wird wohl nicht nach Gütersloh kommen.

Christian Geisler

Gütersloh. Noch ist von außen an den Schaufenstern der Berliner Straße 31 nicht zu erkennen, welches Geschäft im Mai mal eröffnen wird. "Am Freitag gehen wir mit großen Werbebannern in den Druck. In der kommenden Woche könnten sie dann schon zu sehen sein", sagt Holger Dube, ausführender Bauleiter der Clinton-Großhandels GmbH. Der Großhändler aus dem brandenburgischen Hoppegarten baut die Innenräume des Gebäudes an der Berliner Straße, dem ehemaligen "Allerlei", zu einer Filiale des Modelabels Camp David aus...

realisiert durch evolver group