0
Insekten werden von weißem Licht öffentlicher Laternen und auch von Gartenleuchten angezogen und sterben. - © Andreas Frücht
Insekten werden von weißem Licht öffentlicher Laternen und auch von Gartenleuchten angezogen und sterben. | © Andreas Frücht

Gütersloh EU befasst sich dank einer Gütersloherin mit Insektenschutz

Insekten werden von weißem Licht öffentlicher Laternen angezogen und sterben. Beate Kahleis aus Gütersloh möchte das stoppen und diese Laternen abschaffen. Die EU reagiert jetzt auf ihren Antrag.

Anja Hustert
26.02.2020 | Stand 26.02.2020, 18:22 Uhr

Gütersloh. Es kommt nicht oft vor, dass ein Antrag aus Friedrichsdorf den Weg ins Europäische Parlament findet. Der Garten- und Landschaftsarchitektin Beate Kahleis aus Gütersloh ist das jedoch gelungen. Sie möchte verhindern, dass an weißem Laternenlicht Nacht für Nacht zahllose Insekten sterben. Daher hatte sie vor einem Jahr eine Petition nach Brüssel geschickt, die insektenfreundlichere Beleuchtung fordert. Ihr Anliegen ist nun im Petitionsausschuss erörtert worden.

realisiert durch evolver group