An der Alsenstraße sind einige Gebäude bereits mit einem frischen Anstrich versehen und auch innen renoviert worden. Bei anderen Häusern laufen die Arbeiten noch. Der Stadt Gütersloh ist es gelungen, 20 Objekte in der Siedlung zu erwerben, um sie alsbald als bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. - © Andreas Frücht
An der Alsenstraße sind einige Gebäude bereits mit einem frischen Anstrich versehen und auch innen renoviert worden. Bei anderen Häusern laufen die Arbeiten noch. Der Stadt Gütersloh ist es gelungen, 20 Objekte in der Siedlung zu erwerben, um sie alsbald als bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Stadt Gütersloh gelingt Coup bei Kauf von Briten-Häusern

Auf einen Schlag werden 20 Gebäude mit früheren Briten-Wohnungen in bester Lage erworben. Wer dort einziehen soll und zu welchen Bedingungen, das steht auch schon fest.

Rainer Holzkamp Rainer Holzkamp

Gütersloh. Alt, aber in Toplage. Das gilt für die Wohnhäuser an der Alsenstraße und der Gutenbergstraße, nur einen Katzensprung entfernt von der Stadthalle und damit der Innenstadt; trotzdem ruhig und mit üppigen Grünflächen drumherum. Der Stadt ist es dort mit einem Coup gelungen, 20 Wohneinheiten auf einen Schlag zu erwerben. Offiziell nicht bestätigten Information zufolge liegt der Kaufpreis bei rund sieben Millionen Euro. Für Großfamilien geeignet Das besondere an den seit einiger Zeit leer stehenden Wohnungen...

realisiert durch evolver group