Der Gütersloher Wohnmobilhändler Marco Müther hat die Hoffnung mittlerweile aufgegeben, dass die von seinem Hof gestohlenen Fahrzeuge wieder auftauchen. - © Andreas Frücht
Der Gütersloher Wohnmobilhändler Marco Müther hat die Hoffnung mittlerweile aufgegeben, dass die von seinem Hof gestohlenen Fahrzeuge wieder auftauchen. | © Andreas Frücht

Gütersloh Von den neun in Gütersloh gestohlenen Wohnmobilen fehlt jede Spur

Vor einem halben Jahr schlug eine Diebesbande bei MPG Mobilpartner an der Carl-Zeiss-Straße zu. Der Fall gibt der Polizei Rätsel auf.

Nicole Hille-Priebe

Gütersloh. Ein halbes Jahr ist es jetzt her, dass Marco und Harald Müther einen riesigen Schrecken bekamen, als sie den Hof ihres Firmengeländes betraten und feststellen mussten, dass über Nacht neun Wohnmobile gestohlen wurden. Den Dieben war es gelungen, sechs nagelneue Fahrzeuge sowie drei Jahreswagen zu knacken und unbemerkt vom Geländes des Händlers MPG an der Carl-Zeiss-Straße wegzuschaffen. Bis heute sind die Reisemobile im Gesamtwert von einer halben Millionen Euro wie vom Erdboden verschluckt. Ein Diebstahl in diesem Umfang war auch für die Polizei neu "Die sind weg...

realisiert durch evolver group