0
Der Schotterhersteller Zimmermann hat bislang nur eine Genehmigung für die Lagerung des Schutts - der Steinbrecher darf erst in Betrieb gehen, wenn die Auflagen erfüllt sind. - © Andreas Frücht
Der Schotterhersteller Zimmermann hat bislang nur eine Genehmigung für die Lagerung des Schutts - der Steinbrecher darf erst in Betrieb gehen, wenn die Auflagen erfüllt sind. | © Andreas Frücht

Gütersloh Lärm und Staub: Anwohner klagen gegen Schotter-Anlage in Gütersloh

Im Gütersloher Ortsteil Avenwedde wehrt sich eine Gruppe von 30 Familien gegen Lärm und Staub eines Betriebes. Sie fürchten um die Gesundheit ihrer Kinder.

Nicole Hille-Priebe
13.07.2019 | Stand 13.07.2019, 15:43 Uhr

Gütersloh. Im Streit um das Unternehmen Zimmermann Erdarbeiten am Pappelweg in Avenwedde überstürzen sich zurzeit die Ereignisse. Anwohner Hubertus Bettenworth hat die Neue Westfälische gerufen, weil auf dem nur durch einen Wall von seinem Garten getrennten Areal seiner Meinung nach neuerdings verbotenerweise Asphalt gelagert werde. „Ich mache mir Sorgen um die Gesundheit meiner Kinder, denn mein Sohn ist Asthmatiker", sagt der zweifache Vater beim Ortstermin auf dem Wall.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group