0
Kleider statt Dinkel: In die Schulstraße zieht ein neuer Untermieter ein. - © Andreas Frücht
Kleider statt Dinkel: In die Schulstraße zieht ein neuer Untermieter ein. | © Andreas Frücht

Gütersloh Ein Leerstand weniger: Textildiscounter zieht in die Innenstadt

Berliner Straße: NKD nutzt vorübergehend die ehemalige Fläche des Löwenzahn

Ludger Osterkamp
07.06.2019 | Stand 07.06.2019, 11:40 Uhr

Gütersloh. Vor den Toren der Fußgängerzone wird ein misslicher Leerstand behoben. Das Textilunternehmen NKD zieht in die ehemaligen Räume des Bioladens „Löwenzahn" ein. Seit gestern hängen die Ankündigungsplakate im Schaufenster. Das Kürzel NKD steht für Niedrig Kalkuliert Discount. In Gütersloh ist der Discounter bislang lediglich an der Friedrichsdorfer Straße in Avenwedde vertreten. Das Unternehmen bietet hauptsächlich Textilien an, aber auch ein kleines Nebensortiment. NKD füllt eine Ladenlücke, die Löwenzahn Ende 2017 hinterlassen hatte. Der Bielefelder Bioladen hatte sein Filialisierungsexperiment in Gütersloh schon nach kurzer Zeit wieder beendet; in den zwei Jahren seit Eröffnung hatte Löwenzahn erkennen müssen, dass es sich gegen die Konkurrenz von „Denn’s" an der Strengerstraße und den wachsenden Regalmetern mit Bioware in konventionellen Läden nicht behaupten konnte. Allerdings läuft der Mietvertrag für die circa 400 Quadratmeter große Ladenfläche noch bis Herbst 2025. In den vergangenen anderthalb Jahren hatte Löwenzahn vergeblich nach einem Untermieter gesucht, dem die Räume geeignet schienen – bis jetzt NKD zugegriffen hat. Dessen Mietvertrag ist somit zeitlich begrenzt.

realisiert durch evolver group