0
Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet. - © Pixabay
Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet. | © Pixabay

Geschlagen und bespuckt: Mann greift Partygäste an, als die eine Frau schützen wollen

17.05.2019 | Stand 17.05.2019, 11:18 Uhr

Gütersloh. Die Polizei hat am Donnerstagabend einen 38-jährigen Mann in Gewahrsam genommen, weil der zuvor zwei Männer auf einem Fest in Gütersloh angeriffen haben soll. Laut Polizei war der 38-Jährige Gast auf einem öffentlichen Fest an der Güthstraße. Da sich der Mann einer Besucherin offenbar näherte, ohne deren Einverständnis, kam es zu einem Streit mit einem 45-jährigen und einem 25-jährigen Mann. "Beide baten den 38-Jährigen, das Fest zu verlassen", heißt es in der Polizeimeldung. Der ließ sich das nicht gefallen und griff die beiden Männer an - er schlug sie und spuckte sie an. Zur Verhinderung weiterer Straftaten sollte der 38-Jährige, in Gütersloh wohnende, Mann in Gewahrsam genommen werden. Gegen die Ingewahrsamnahme wehrte sich der offensichtlich stark alkoholisierte Mann. Er versuchte vergeblich einen der eingesetzten Beamten mit der Hand zu schlagen. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an - ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

realisiert durch evolver group