0
Die Flüchtlingsunterkünfte an der Holzheide in Gütersloh. - © Archivfoto/Patrick Menzel
Die Flüchtlingsunterkünfte an der Holzheide in Gütersloh. | © Archivfoto/Patrick Menzel

Gütersloh Weniger Flüchtlinge leben in städtischen Unterkünften in Gütersloh

Am Ende des ersten Quartals waren 143 Personen ausreisepflichtig

Rainer Holzkamp
14.05.2019 | Stand 14.05.2019, 14:39 Uhr

Gütersloh. Die Zahl der Flüchtlinge in städtischen Unterkünften hat sich im Laufe des vergangenen Jahres um gut 100 reduziert. Sie lag am Ende des ersten Quartals 2019 bei 891 (2018: 1.004), wie Sozialdezernent Henning Matthes vor dem Hauptausschuss berichtete. Das ist zugleich der niedrigste Stand in der Zeit seit 2016.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group