Wer hatte Grün? - © Pixabay
Wer hatte Grün? | © Pixabay

Gütersloh Unfall in Gütersloh: Beide wollen bei Grünlicht gefahren sein - wer sagt die Wahrheit?

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die sich an den Unfall erinnern und sagen können, wie die Ampeln geschaltet waren: Tel. (0 52 41) 86 90

15.04.2019 | Stand 15.04.2019, 13:54 Uhr

Gütersloh. Wie die Polizei jetzt mitteilt wurde schon am vergangenen Donnerstag eine 57-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall in Gütersloh verletzt - der genaue Unfallhergang konnte bislang allerdings nicht rekonstruiert werden. Das Problem: Beide Unfallbeteiligten gaben an, bei Grünlich gefahren zu sein. Ein 57-jähriger Mann aus Verl war am Donnerstagabend laut Polizei gegen 19.40 Uhr mit seinem Ford Transit auf der Annenstraße in Fahrtrichtung Carl-Bertelsmann-Straße unterwegs. Frau wird verletzt ins Krankenhaus gebracht In Höhe der Kreuzung Annenstraße/Carl-Bertelsmann-Straße soll er in den Kreuzungsbereich eingefahren sein, wo es zu dem Zusammenstoß mit einem Audi A 4 einer Frau aus Gütersloh kam, die die Carl-Bertelsmann-Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts gefahren war. Dabei wurde die 57-jährige Frau leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie in das Klinikum Gütersloh gebracht. Der Fahrer des Fords blieb unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom Unfallort abgeschleppt werden. Polizei sucht Zeugen Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann sich an diesen Unfall erinnern und hat gesehen, wie die Ampeln zum Zeitpunkt des Unfalls geschaltet waren? Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Gütersloh unter Tel. (0 52 41) 86 90 entgegen.

realisiert durch evolver group