Gütersloh Staatsanwaltschaft stellt Betrugsverfahren gegen Korkmaz' Bruder ein

Gütersloh. Gegen eine Geldauflage in Höhe von 500 Euro, zahlbar an eine gemeinnützige Einrichtung, ist das Betrugsverfahren gegen Aliyar Korkmaz von der Staatsanwaltschaft Bielefeld eingestellt worden. Das teilte sein Anwalt Peter Rostek mit. Korkmaz, Bruder der SPD-Bundestagsabgeordneten Elvan Korkmaz und ehemaliger Gütersloher Juso-Chef, hatte Fehler bei der Abrechnung eines Seminars des Vereins Pro Europa eingeräumt, dessen Vorsitzender er ist. Der 25-Jährige hatte den Schaden wiedergutgemacht.

realisiert durch evolver group