Die zerstörte Front des BMW lässt erahnen, wie heftig der Einschlag in die Leitplanke gewesen sein muss. - © Andreas Eickhoff
Die zerstörte Front des BMW lässt erahnen, wie heftig der Einschlag in die Leitplanke gewesen sein muss. | © Andreas Eickhoff

Gütersloh Unfall auf der A2: Auto schleudert gegen Leitplanke

Der Fahrer hatte auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über die Limousine verloren

Andreas Eickhoff
11.02.2019 | Stand 11.02.2019, 12:19 Uhr

Gütersloh. Ein Unfall hat den Verkehr auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Osten ausgebremst. Kurz hinter der Brücke über die Paderborner Straße zwischen Verl und Friedrichsdorf hatte der Fahrer eines BMW am Sonntag auf regennasser Fahrbahn die Gewalt über seine Limousine verloren. Das Auto schleuderte gegen eine Leitplanke. Die beiden Insassen des BMW aus dem Kreis Segeberg (Schleswig-Holstein) wurden zunächst vorsichtshalber ins Krankenhaus eingeliefert, konnten dieses aber wenig später unverletzt verlassen. An dem Wagen entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Aufgrund der ersten Notrufe war neben drei Rettungswagen unter anderem auch der Löschzug Spexard alarmiert worden. Die Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab, zwei der drei Fahrstreifen mussten zunächst gesperrt werden. Der Verkehr auf der Autobahn staute sich zeitweise auf einer Länge von bis zu drei Kilometern.

realisiert durch evolver group