Jedes fünfte Kind wird in Deutschland von den Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht. - © picture alliance
Jedes fünfte Kind wird in Deutschland von den Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht. | © picture alliance

Gütersloh Debatte über Eltern-Taxis: Tagesschau zitiert Polizei Gütersloh

Die Polizei Gütersloh appeliert nach einem Unfall vor einer Grundschule an alle Eltern - und die Tagesschau greift diesen Appell auf

Christina Pulido Lopez
Lena Vanessa Niewald

Gütersloh. Die Tagesschau hat auf ihrer Facebookseite eine Pressemitteilung der Polizei Gütersloh zitiert. Anlass war ein Unfall vor einer Grundschule in Friedrichsdorf am Mittwoch. Ein 33-jähriger Vater war einem 9-jährigen Mädchen mit seinem Auto über den Fuß gefahren und ist dann einfach abgehauen. Zwar konnte die Polizei den Täter dank der Hilfe zahlreicher Lehrer mittlerweile ausfindig machen; sie nutze den Vorfall aber auch, um generell an das Verhalten aller Eltern von Schulkindern zu appelieren. Kinder müssten das richtige Verhalten im Straßenverkehr erlernen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei Gütersloh. "Das lernen Ihre Kinder aber nicht, wenn Sie sie direkt vor den Schulhof fahren und dann auch noch zum Eingang bringen", heißt es in dem Appell weiter. Die Tagesschau hat genau diesen Gedanken aufgegriffen und damit eine Diskussion über sogenannte "Helikopter-Eltern" entfacht. Der Beitrag wurde mittlerweile fast 600 mal geteilt, 170 mal kommentiert und er hat mehr als 2.900 Reaktionen. Die meisten Kommentatoren machen ihrem Unverständnis für Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto bis vor den Schuleingang fahren, Luft. Stefan Häbich schreibt: "Ich wundere mich immer, dass nicht mehr passiert, wenn sie nach dem Abladen ihrer Kinder mit Vollgas durch die 30er Zone brettern." Ruth Kleinlein ergänzt: "Diese Eltern wissen gar nicht, wie sehr sie ihren Kindern mit dem Verhalten wirklich schaden." Thomas Bartsch schlägt vor: "Liebe Eltern, ich bin selber Vater und verstehe eure Angst. Aber muss es wirklich das Auto sein? Lauft am besten von Anfang an gemeinsam mit eurem Kind zur Schule, erklärt, worauf geachtet werden muss und wo Gefahrenstellen sind." Laut einer Umfrage der Forsa im Auftrag der Versicherung CosmosDirekt wird jedes fünfte Kind in Deutschland regelmäßig von den Eltern zur Schule gefahren. Im Kreis Gütersloh ist in diesem Jahr ein Pilotprojekt für Haltezonen in der Nähe von Grundschulen gestartet. Eltern können ihre Kinder an vorgesehenen Bereichen absetzen und mit ihnen von dort aus den Weg zur Schule üben.

realisiert durch evolver group