Verkaufsoffene Sonntage: Kirchen sind gegen fünften Sonntag

Evangelische und katholische Gemeinde fordern Rücksichtnahme

von Alexander Lange

Gütersloh. Die Planungen der Stadt Gütersloh, einen fünften verkaufsoffenen Sonntag zu etablieren, stoßen bei den Kirchengemeinden auf starken Gegenwind. Neben den Verkaufssonntagen zu den Festen „Gütersloh blüht auf", „Gütersloh voller Blüte", der Michaeliswoche und dem Martinswochenende, soll es, wenn es nach der Stadt geht, auch zwischen Weihnachten und Silvester einen weiteren verkaufsoffenen Sonntag geben.