0
Termin für Spatenstich am 23. Juni steht: Fabian Sellmann, Hans „Tiger" Tigges, Johannes Kleinekathöfer, Lina-Marie Sellmann und Katrin Seeger von den „Zeltlager Freunden Avenwedde" wollen auf dem Areal der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Avenwedde-Amt eine Zeltlager-Garage errichten. - © Jens Dünhölter
Termin für Spatenstich am 23. Juni steht: Fabian Sellmann, Hans „Tiger" Tigges, Johannes Kleinekathöfer, Lina-Marie Sellmann und Katrin Seeger von den „Zeltlager Freunden Avenwedde" wollen auf dem Areal der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Avenwedde-Amt eine Zeltlager-Garage errichten. | © Jens Dünhölter

Gütersloh Crowdfunding fürs Zeltlager: Endlich Platz für Campingmaterial

Das Grundstück stellt die Kirche zur Verfügung. Die Finanzierung ist ein Wagnis

Jens Dünhölter
16.05.2018 | Stand 16.05.2018, 11:40 Uhr
Zweigeschossig mit Dachstuhl: Der Neubau soll auf der rückwärtigen Gebäudeseite zwischen Kirche und Pfarrheim errichtet werden. - © Zeltlager
Zweigeschossig mit Dachstuhl: Der Neubau soll auf der rückwärtigen Gebäudeseite zwischen Kirche und Pfarrheim errichtet werden. | © Zeltlager

Gütersloh. Nein, für Autos ist in der Garage von Hans Tigges (71) kein Platz. Der rund 50 Quadratmeter große Abstellplatz wird für weitaus Wichtigeres gebraucht. Seit Urzeiten lagert "Tiger" Tigges in seinem privaten Raum sechs bis sieben Tonnen Ferien-Equipment: Rundzelte, Folienböden, Vorzelte, Fahrräder, Tippis, Küchenmaterial, Fahrräder, Sportgeräte - alles für das traditionelle, insgesamt sechswöchige Sommerzeltlager der Kolpingjugend Avenwedde und Zeltlagerfreunde St. Vit. Seit über 50 Jahren verbringen jeweils 50 Kinder zwischen neun und 15 Jahren drei Wochen Ferien im Zelt.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren