0
Autofrei: Der Konrad-Adenauer-Platz soll eine neue Visitenkarte der Stadt werden. - © Stadt Gütersloh
Autofrei: Der Konrad-Adenauer-Platz soll eine neue Visitenkarte der Stadt werden. | © Stadt Gütersloh

Gütersloh Die Fläche vor dem Rathaus in Gütersloh wird umgestaltet

In zwei Wochen beginnen die Arbeiten auf dem Areal vorm Rathaus. Künftig bestimmen sprudelnde Fontänen und ein Rasenplateau den bisherigen Parkplatz. Auf die Anlieger kommen einige Belastungen zu

Rainer Holzkamp Rainer Holzkamp
21.04.2018 | Stand 20.04.2018, 19:43 Uhr
Freuen sich auf den neuen Platz: Henning Schulz (v. l.), Dirk Buddenberg, Christine Lang, Nina Herrling. - © Rainer Holzkamp
Freuen sich auf den neuen Platz: Henning Schulz (v. l.), Dirk Buddenberg, Christine Lang, Nina Herrling. | © Rainer Holzkamp

Gütersloh. In zwei Wochen wird Platz gemacht. Dann ist endgültig Schluss mit Parken vorm Rathaus. Die Arbeiten zur Umgestaltung beginnen gleich nach dem verkaufsoffenen Sonntag zum Abschluss des "Gütersloher Frühlings" am Montag, 7. Mai, mit der Baustelleneinrichtung. Bis Ende November soll der neue Platz fertiggestellt sein. Doch die Arbeiten gehen 2019 weiter. Dann sind die Strengerstraße und die Berliner Straße an der Reihe.

realisiert durch evolver group