0
Für das Foto drücken sie noch einmal die Schulbank: Charlotte Kleßmann (links) und Kerstin Schäfer leiten sonst die Museums-AG der Altstadtschule. Franz Jungbluth spielt hier den Oberlehrer, aber eigentlich ist er der Museumsdirektor. - © Andreas Fruecht
Für das Foto drücken sie noch einmal die Schulbank: Charlotte Kleßmann (links) und Kerstin Schäfer leiten sonst die Museums-AG der Altstadtschule. Franz Jungbluth spielt hier den Oberlehrer, aber eigentlich ist er der Museumsdirektor. | © Andreas Fruecht

Gütersloh So sieht die neue Ausstellung im Stadtmuseum in Gütersloh aus

Stadtmuseum: Die Sonderausstellung „Rohrstock, Ranzen, Ratzefummel – Altstadtschule zeigt Geschichte“ ist eröffnet

Nicole Hille-Priebe
11.03.2018 | Stand 12.03.2018, 12:13 Uhr
Kult: Wer jetzt Kinder im Schulalter hat, ist häufig in den 80er Jahren selbst zur „Penne" gegangen – hier werden Erinnerungen wach. - © Andreas Fruecht
Kult: Wer jetzt Kinder im Schulalter hat, ist häufig in den 80er Jahren selbst zur „Penne" gegangen – hier werden Erinnerungen wach. | © Andreas Fruecht

Gütersloh. „Hier beginnt die Zeitreise", steht auf einem Schild an der ersten Station der neuen Ausstellung im Stadtmuseum: „Rohrstock, Ranzen Ratzefummel – Altstadtschule zeigt Geschichte" lautet der Titel dieser wunderbar detaillierten Schau, die zum Staunen und Mitmachen einlädt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group