0
Für das Foto drücken sie noch einmal die Schulbank: Charlotte Kleßmann (links) und Kerstin Schäfer leiten sonst die Museums-AG der Altstadtschule. Franz Jungbluth spielt hier den Oberlehrer, aber eigentlich ist er der Museumsdirektor. - © Andreas Fruecht
Für das Foto drücken sie noch einmal die Schulbank: Charlotte Kleßmann (links) und Kerstin Schäfer leiten sonst die Museums-AG der Altstadtschule. Franz Jungbluth spielt hier den Oberlehrer, aber eigentlich ist er der Museumsdirektor. | © Andreas Fruecht
Gütersloh

So sieht die neue Ausstellung im Stadtmuseum in Gütersloh aus

Stadtmuseum: Die Sonderausstellung „Rohrstock, Ranzen, Ratzefummel – Altstadtschule zeigt Geschichte“ ist eröffnet

Nicole Hille-Priebe
11.03.2018 | Stand 12.03.2018, 12:13 Uhr
Kult: Wer jetzt Kinder im Schulalter hat, ist häufig in den 80er Jahren selbst zur „Penne" gegangen – hier werden Erinnerungen wach. - © Andreas Fruecht
Kult: Wer jetzt Kinder im Schulalter hat, ist häufig in den 80er Jahren selbst zur „Penne" gegangen – hier werden Erinnerungen wach. | © Andreas Fruecht

Gütersloh. „Hier beginnt die Zeitreise", steht auf einem Schild an der ersten Station der neuen Ausstellung im Stadtmuseum: „Rohrstock, Ranzen Ratzefummel – Altstadtschule zeigt Geschichte" lautet der Titel dieser wunderbar detaillierten Schau, die zum Staunen und Mitmachen einlädt.