Die Gütersloher Polizeibehörde hat den Kompaktvan-Test mit dem Ford S-Max begonnen. Zuletzt kam der BMW nach Gütersloh. - © Polizei Gütersloh
Die Gütersloher Polizeibehörde hat den Kompaktvan-Test mit dem Ford S-Max begonnen. Zuletzt kam der BMW nach Gütersloh. | © Polizei Gütersloh

Gütersloh Diese fünf Kompaktvans hat die Kreispolizeibehörde Gütersloh getestet

Das Probefahren in fünf unterschiedlichen Polizeibehörden in NRW ist inzwischen abgeschlossen

Amélie Förster

Gütersloh. Nachdem die bisherigen Fahrzeugmodelle der Polizei stark in die Kritik geraten sind, hat nun die nordrhein-westfälische Polizei, darunter auch die Kreispolizeibehörde in Gütersloh, mögliche Nachfolgemodelle getestet. Der fünfwöchige Test von fünf unterschiedlichen Kompaktvans ist nun abgeschlossen. Ebenfalls Probe gefahren wurden die Wagen in den Kreispolizeibehörden in Köln, Dortmund, Krefeld und Recklinghausen. Anforderungen an Einsatzwagen sind gestiegen Die Anforderungen an die Einsatzfahrzeuge sind generell gestiegen, denn es müsse schließlich viel mehr Schutzausstattung mitgeführt werden und die brauche wiederum Platz, wie der NRW-Polizeigewerkschaftsvorsitzende Arnold Plickert zur Übergabe der Wagen angab. Während des Tests mussten die Polizistinnen und Polizisten Fragebögen ausfüllen. Diese werden nun im Anschluss des Tests beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste, kurz LZPD, ausgewertet, wie die Pressestelle auf Anfrage von nw.de bekanntgab. Erst danach wird sich zeigen, ob in NRW die bislang genutzten Kombis gegen die geräumigen Vans eingetauscht werden. Sie haben nicht alle Modelle im Einsatz gesehen? Hier nochmal alle Wagen im Überblick:

realisiert durch evolver group