0
Zwischen den Systemen: Szene aus Thomas Brussigs Stück "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" mit dem Altonaer Theater. - © G2 Baraniak
Zwischen den Systemen: Szene aus Thomas Brussigs Stück "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" mit dem Altonaer Theater. | © G2 Baraniak

Gütersloh Hier stand Jasmin Wagner, alias Blümchen, am Wochenende auf der Bühne

Zauberland ist abgebrannt

Rolf Birkholz
27.02.2018 | Stand 27.02.2018, 17:08 Uhr

Gütersloh. Vor Augen, im Rücken: die Mauer. Im Herzen die Sehnsucht nach Liebe und Rockmusik, am besten in Freiheit: Das treibt die Jugendlichen um, die Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre in Thomas Brussigs Stück "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" ebendort wohnen, das längere liegt im Westen Berlins. Peter Dehler inszenierte die Geschichte für das Altonaer Theater mit prägenden Rockshow-Elementen, die das Publikum im ausverkauften Theater ziemlich mit- und am Ende von den Sitzen rissen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group