0
Nimmt künftig die Isselhorster in den Fokus: Nach 27 Jahren Fotografenmeisterin verlässt Renate Lottis Ende Dezember ihr Geschäft an der Kirchstraße. Ein neuer Mieter für die Räume steht schon in den Startlöchern. Fotos: Jens Dünhölter|| - © Jens Dünhölter
Nimmt künftig die Isselhorster in den Fokus: Nach 27 Jahren Fotografenmeisterin verlässt Renate Lottis Ende Dezember ihr Geschäft an der Kirchstraße. Ein neuer Mieter für die Räume steht schon in den Startlöchern. Fotos: Jens Dünhölter|| | © Jens Dünhölter

Gütersloh Foto Müller verschwindet von der Bildfläche

Nach sechs Jahrzehnten schließt Renate Lottis die Türen des traditionsreichen Fotogeschäfts an der Kirchstraße endgültig ab. Warum es die Fotografin mit ihrem Studio in einen alten Mühlen-Kotten zieht

Jens Dünhölter
14.12.2017 | Stand 14.12.2017, 11:23 Uhr
Neues Domizil: Der Mühlen-Kotten war bislang Teil des Partyhofes in Mumperows Mühle zwischen Kirche und Kriegerdenkmal. - © Jens Dünhölter
Neues Domizil: Der Mühlen-Kotten war bislang Teil des Partyhofes in Mumperows Mühle zwischen Kirche und Kriegerdenkmal. | © Jens Dünhölter

Gütersloh. In Gütersloh hat Renate Lottis (55) nach eigenen Angaben schon "viele wichtige Personen" für die Ewigkeit auf Zelluloid gebannt. Die Liste ist lang - sie reicht von Staatsmännern wie Michael Gorbatschow und dem Schauspieler Heinz Rühmann über Wirtschaftsbosse wie Liz Mohn bis hin zu ehemaligen Spitzensportlern wie Andre Agassi.

realisiert durch evolver group