0
Viele Beteiligte: Markus Corsmeyer (vorne l.) vom Flöttmann-Verlag und Herausgeber Dr. Wolfgang Büscher (vorne, r.) stellten das Buch über den Flughafen Gütersloh vor. Auch einige Autoren und Vertreter der Sponsoren kamen zur Präsentation. - © Andreas Frücht
Viele Beteiligte: Markus Corsmeyer (vorne l.) vom Flöttmann-Verlag und Herausgeber Dr. Wolfgang Büscher (vorne, r.) stellten das Buch über den Flughafen Gütersloh vor. Auch einige Autoren und Vertreter der Sponsoren kamen zur Präsentation. | © Andreas Frücht

Gütersloh Die Geschichte des Gütersloher Flughafens gibt's jetzt als Buch

Der Flöttmann-Verlag stellt gemeinsam mit Herausgeber Dr. Wolfgang Büscher und einigen Autoren das Gemeinschaftsprojekt vor

01.12.2017 | Stand 01.12.2017, 18:02 Uhr
Protest: Demonstration im Oktober 1983 gegen den Nato-Doppelbeschluss und die Präsenz der Briten in Gütersloh. - © Stadtarchiv
Protest: Demonstration im Oktober 1983 gegen den Nato-Doppelbeschluss und die Präsenz der Briten in Gütersloh. | © Stadtarchiv

Gütersloh. Das Kapitel Militär ist auf dem Flughafen seit einem Jahr abgeschlossen. Am 3. November 2016 gab die britische Army das rund 340 Hektar große Gelände an die Bundesrepublik Deutschland in Form von hunderten Schlüsseln zurück. Jetzt haben der Flöttmann-Verlag und Herausgeber Dr. Wolfgang Büscher ein neues Kapitel aufgeschlagen.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group