Friesland-Campina will das Werk in Gütersloh schließen. Die Mitarbeiter protestieren gegen die Pläne. - © Andreas Frücht
Friesland-Campina will das Werk in Gütersloh schließen. Die Mitarbeiter protestieren gegen die Pläne. | © Andreas Frücht

Gütersloh Friesland-Campina schließt Werk in Gütersloh: 231 Mitarbeiter betroffen

Unternehmen nennt fortwährende Verluste als Grund

Gütersloh. Schock für die Mitarbeiter von Friesland-Campina am Standort Gütersloh: Das Werk soll Ende März 2019 geschlossen werden. Die Mitarbeiter wurden am Donnerstag über die geplante Stilllegung informiert und stehen nun vor einer ungewissen beruflichen Zukunft. Die Schließung des Standorts Gütersloh sei eine Folge aus den Überkapazitäten im stark fragmentierten deutschen Markt und der seit Jahren verlustbringenden Produktion von Private Label Desserts, die den Löwenanteil des Volumens in Gütersloh ausmachen, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Diese Kategorie werde eingestellt. Andere Produktionslinien sollen in die Werke in Köln, Heilbronn und Maasdam in den Niederlanden verlagert werden, heißt es in der Mitteilung weiter. "Schwere Entscheidung" „Diese Entscheidung ist uns schwer gefallen", teilt Jan Kruise, Geschäftsführer von Friesland-Campina Germany mit. Frühere Versuche, die Probleme zu meistern, seien fehlgeschlagen. Angesichts fortbestehender Verluste bleibe keine andere Wahl. Das Unternehmen kündigte an, den Mitarbeitern bei der Suche nach einer neuen Anstellung zu helfen. Friesland-Campina gehört zu den größten Molkereiunternehmen der Welt und verkauft unter anderem Milchgetränke, Kindernahrung, Käse und Desserts. Das Unternehmen hat Niederlassungen in 33 Ländern und beschäftigt etwa 22.000 Menschen. Neben der geplanten Stilllegung des Werkes in Gütersloh hat das Unternehmen weitere Veränderungen angekündigt. Es stehe eine strategische Neuausrichtung an, in deren Zentrum unter anderem Investitionen in Kernmarken wie wie Landliebe, Tuffi und Frico und die Bündelung von Geschäftsbereichen  im Raum Düsseldorf stehen. Friesland-Campina will nach eigenen Angaben auf diese Weise innerhalb von drei Jahren wieder in der Gewinnzone sein.

realisiert durch evolver group