0
Die Sängerin und Komponistin Alexandrina Simeon hat im Jazz ihre Musik gefunden. Sie ist am 3. Oktober um 11.30 Uhr in der Skylobby des Theater Gütersloh zu hören. - © gpr
Die Sängerin und Komponistin Alexandrina Simeon hat im Jazz ihre Musik gefunden. Sie ist am 3. Oktober um 11.30 Uhr in der Skylobby des Theater Gütersloh zu hören. | © gpr

Gütersloh Balkan Beats: Kulturwoche will Güterslohern das echte Bulgarien näher bringen

Kultureller Austausch: Mit Filmen, Musik,Wissenschaft, Politik und „Wein, der nicht getrunken werden durfte“

Florian Sädler
29.09.2017 | Stand 29.09.2017, 18:41 Uhr
Der bulgarische Schriftsteller Veso Portarsky, Pantcho Tchernev (Leiter des bulgarischen Kulturinstituts Berlin) und der städtische Integrationsbeauftragte Frank Mertens - © gpr
Der bulgarische Schriftsteller Veso Portarsky, Pantcho Tchernev (Leiter des bulgarischen Kulturinstituts Berlin) und der städtische Integrationsbeauftragte Frank Mertens | © gpr

Gütersloh. So nah und doch so fern. Knapp 850 Kilometer sind die nächsten deutschen und bulgarischen Städte voneinander entfernt, und doch ist das an Geschichte, Geografie und Kultur so reiche Land vergleichsweise eine große Unbekannte in der Bundesrepublik. Das soll sich im Zuge der diesjährigen Europäischen Kulturwoche ändern. Seit 1984 findet diese jeden Herbst aufs Neue in Gütersloh statt – Ziel ist es, Vorurteile ab- und Berührungspunkte aufzubauen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group