NW News

Jetzt installieren

0
Ist überzeugt: Jörg Eichenauer (Mehr Demokratie) plädiert für bundesweite Volksentscheide. - © Lena Vanessa Niewald
Ist überzeugt: Jörg Eichenauer (Mehr Demokratie) plädiert für bundesweite Volksentscheide. | © Lena Vanessa Niewald

Gütersloh Bürgeraktion lockt Lokalpolitiker vor einen Riesen-Spiegel

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer bestimmt im ganzen Land" - Unter diesem Motto fordert die Initiative "Mehr Demokratie" bundesweite Volksentscheide

Lena Vanessa Niewald
24.08.2017 | Stand 25.08.2017, 10:50 Uhr
Vor dem Spiegel: Elvan Korkmaz (v.l., Bundestagskandidatin SPD), Hermann Ludewig (Kreisvorsitzender FDP), Robin Wagener (Bundestagskandidat Die Grünen) und Ralph Brinkhaus (Bundestagsabgeordneter CDU). - © Lena Vanessa Niewald
Vor dem Spiegel: Elvan Korkmaz (v.l., Bundestagskandidatin SPD), Hermann Ludewig (Kreisvorsitzender FDP), Robin Wagener (Bundestagskandidat Die Grünen) und Ralph Brinkhaus (Bundestagsabgeordneter CDU). | © Lena Vanessa Niewald

Gütersloh. Mit einem riesigen Spiegel auf dem Berliner Platz erregte der Bürgerverein „Mehr Demokratie" am Donnerstagmorgen Aufsehen. Unter dem Motto „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer bestimmt im ganzen Land?" setzt sie sich für bundesweite Volksentscheide ein.
In knapp 80 Orten in ganz NRW ist die Initiative mit ihrem Spiegel unterwegs. Ihr Ziel: „Wir wollen die Bürger aufrufen, sich einzubringen. Demokratie fällt nicht vom Himmel", sagt Jörg Eichenauer von Mehr Demokratie.