0
Neues Projekt auf die Gleise gesetzt: Florian Rauh ist Vorstandsmitglied des Vereins. Der 37-jährige Maschinenbauingenieur bedauert, dass die wunderbaren alten Loks sich ihren Platz im Schuppen mit der Werkstatt teilen müssen. - © Ludger Osterkamp
Neues Projekt auf die Gleise gesetzt: Florian Rauh ist Vorstandsmitglied des Vereins. Der 37-jährige Maschinenbauingenieur bedauert, dass die wunderbaren alten Loks sich ihren Platz im Schuppen mit der Werkstatt teilen müssen. | © Ludger Osterkamp

Gütersloh Verein Mühlenstroth will Museum für historische Lokomotiven bauen

350.000 Euro soll investiert werden

Ludger Osterkamp
17.06.2017 | Stand 16.06.2017, 21:04 Uhr

Gütersloh. Florian Rauh hat einen Traum: 2023, zum 50-jährigen Bestehen der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth, möchte er die „Mölm" wieder auf seinen Gleisen sehen. Mit dieser Lok 1, einer zweifach gekuppelten Tenderlokomotive, hatte die Bahn 1973 ihren Betrieb aufgenommen. Doch weil auf dem Gelände am Gütersloher Postdamm nicht genug Platz ist, hat der Verein seine historische und denkmalgeschützte Maschine schon seit 18 Jahren zur Muttentalbahn nach Witten ausgeliehen.

realisiert durch evolver group