0

Kreis Gütersloh Shen Ibrahimsadeh kandidiert für die Linke im Kreis Gütersloh

Die Linke hat ihren Bundestagskandidaten gewählt

23.05.2017 | Stand 23.05.2017, 14:17 Uhr

Kreis Gütersloh (nw). Der Kreisverband Die Linke hat ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. Dabei setzte sich der 20-jährige Shen Ibrahimsadeh in zwei Wahlgängen gegen seine Mitbewerberinnen Camila Cirlini und Almuth Wessel durch. Der in Münster geborene Student der Soziologie und Politikwissenschaft lebt in Gütersloh. Seine Eltern mussten vor 27 Jahren aus politischen Gründen aus dem Iran flüchten. Das hat, wie es in einer Mitteilung der Linken heißt, geprägt. Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, Emanzipation und Basisdemokratie lägen ihm daher besonders am Herzen. Dafür setze er sich in der Linksjugend und vielen anderen Organisationen ein. Uschi Kappeler, Sprecherin des Kreisverbandes Die Linke Gütersloh und Sprecher Michael Pusch über den jungen couragierten Kandidaten: "Wir freuen uns, dass Shen und immer mehr junge Genossinnen und Genossen ihre Zukunft selbst gestalten wollen. Das derzeitige auf Wachstum und Profit fixierte System ist nicht zukunftsfähig und bietet der jungen Generation keine Perspektive." Dazu Shen Ibrahimsadeh: "Die Linke ist die einzige Alternative, weil nur sie klare Kante gegen die Ungerechtigkeiten in Deutschland zeigen kann und sich nicht durch Großspenden der Wirtschaft kaufen lässt."

realisiert durch evolver group