0
Von Anfang an dabei: Karin Heinze (v.l.), Wilma Lemke und Ranghild Raumann vom Kindertheater Sternschnuppe. - © Matthias Gans
Von Anfang an dabei: Karin Heinze (v.l.), Wilma Lemke und Ranghild Raumann vom Kindertheater Sternschnuppe. | © Matthias Gans

Das Kindertheater Sternschnuppe feiert 25-jähriges Bestehen

Jubiläum: Das Kindertheater Sternschnuppe der Paul-Gerhardt-Schule besteht seit 25 Jahren. Dass coole Kids auch auf Poesie stehen können, zeigen sie im neuen Stück „Die geheime Gasse“

Matthias Gans
17.05.2017 | Stand 17.05.2017, 15:07 Uhr

Gütersloh. „Sternschnuppe, wünsch dir was, alles darf sein! Tritt in den Kreis, hier ist nieand allein", lautet der märchenhafte Refrain des Liedes, das am Ende jeder Aufführung des Kindertheaters „Sternschnuppe" der Paul-Gerhardt-Schule steht. Märchenhaft wirkt auch der Erfolg dieses Ensembles. Seit 25 Jahren bringt es alljährlich ein neues Stück auf die Bühne. Mit mehr als 2.000 Besuchern ist es wohl die meistbesuchte Produktion im Theater Gütersloh.

realisiert durch evolver group