0
Sylvia Löhrmann, Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen, will nach der Niederlage ihrer Partei bei der Landtagswahl auf ihr Mandat im Düsseldorfer Parlament verzichten. - © picture alliance/Bernd von Jutrczenka/dpa
Sylvia Löhrmann, Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen, will nach der Niederlage ihrer Partei bei der Landtagswahl auf ihr Mandat im Düsseldorfer Parlament verzichten. | © picture alliance/Bernd von Jutrczenka/dpa
Düsseldorf/Gütersloh

Löhrmann verzichtet auf Landtagsmandat - Wibke Brems rückt nach

Die Schulministerin will auf ihr Mandat verzichten / Die OWL-Bezirksvorsitzende Brems könnte nachrücken

Ludger Osterkamp
16.05.2017 | Stand 17.05.2017, 10:48 Uhr
Wibke Brems beim Kandidaten-Check in Gütersloh wenige Tage vor der Wahl. Wegen des schlechten Wahlergebnisses der Grünen sah es bisher so aus, als würde die OWL-Bezirksvorsitzende nicht erneut in den Landtag einziehen. - © Florian Sädler
Wibke Brems beim Kandidaten-Check in Gütersloh wenige Tage vor der Wahl. Wegen des schlechten Wahlergebnisses der Grünen sah es bisher so aus, als würde die OWL-Bezirksvorsitzende nicht erneut in den Landtag einziehen. | © Florian Sädler

Gütersloh. Erleichterung bei Wibke Brems: Die Gütersloher Abgeordnete der Grünen wird auch künftig dem NRW-Landtag angehören. Den Weg frei gemacht hat Sylvia Löhrmann, Spitzenkandidatin der Grünen und Noch-Schulministerin.