0
Am Fließband: Mitarbeiter des Fleischunternehmens Tönnies arbeiten im Hauptwerk Rheda-Wiedenbrück, wo die Kapazität zuletzt 2010 erhöht wurde. - © Bernd Thissen, DPA
Am Fließband: Mitarbeiter des Fleischunternehmens Tönnies arbeiten im Hauptwerk Rheda-Wiedenbrück, wo die Kapazität zuletzt 2010 erhöht wurde. | © Bernd Thissen, DPA

Rheda-Wiedenbrück Tönnies will künftig mehr Schweine schlachten

Die tägliche Kapazität soll von 26.000 auf 30.400 Tiere erhöht werden. 
Das dürfte Auswirkungen auf den Lkw-Verkehr und die Gerüche haben

Ludger Osterkamp
11.05.2017 | Stand 11.05.2017, 11:46 Uhr |

Rheda-Wiedenbrück. Die Firma Tönnies will in ihrem Hauptwerk in Rheda deutlich mehr Schweine schlachten. Sie hat eine Erhöhung der Kapazität von 3.000 auf 3.500 Tonnen pro Tag beantragt. Das entspricht einem Anstieg von knapp 17 Prozent. Statt 26.000 würden in Rheda dann täglich 30.400 Schweine geschlachtet.

realisiert durch evolver group