0
Auf der Rückseite des ehemaligen Nachtclubs „Relax" sind die in verschiedenen Farben gestrichenen Wände der einstigen Zimmer zu erkennen – Rottöne waren offenbar klar bevorzugt. - © Patrick Menzel
Auf der Rückseite des ehemaligen Nachtclubs „Relax" sind die in verschiedenen Farben gestrichenen Wände der einstigen Zimmer zu erkennen – Rottöne waren offenbar klar bevorzugt. | © Patrick Menzel

Gütersloh Bordell "Relax" wird für neues Wohnquartier abgerissen

Bauprojekt: Auf dem Gelände des ehemaligen Nachtclubs „Relax“ sollen zwei neue Gebäude mit insgesamt 21 Wohnungen entstehen. Zwar sind die Bauanträge bereits genehmigt, doch steht eine wichtige Freigabe noch aus

Patrick Menzel
18.04.2017 | Stand 18.04.2017, 21:05 Uhr

Gütersloh. Wie aufgeschnitten liegt der ehemalige Nachtclub „Relax" da. Der Blick durch den Bauzaun zeigt blaue, pinke und rote Wände. Das schwülstig-schräge Interieur ist verschwunden: Keine roten Plüschsofas mehr, und auch die Stangen, an denen einst leicht bekleidete Damen um die Gunst der Gäste gebuhlt haben, sind längst abgebaut. Das frühere Vergnügungsetablissement an der Bundesstraße 61 wird abgerissen. Es soll zwei Neubauten und einer Grünfläche weichen, wie Tobias Neumann von T.R. Neumann Bau GmbH auf NW-Anfrage bestätigt.

realisiert durch evolver group