0
Koordiniert die Unterhaltung des Flughafens: Roland Herde vom Facility-Management der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). - © Rainer Holzkamp
Koordiniert die Unterhaltung des Flughafens: Roland Herde vom Facility-Management der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). | © Rainer Holzkamp

Gütersloh Stiller Abzug der Briten vom Kasernengelände

Mit einer Unterschrift auf dem Übergabeprotokoll endet die militärische Ära. Die Bundesanstalt BImA schickt den Streitkräften ein Lob hinterhe

Rainer Holzkamp
07.11.2016 | Stand 07.11.2016, 11:30 Uhr
Schlüsselanhänger: Mit "BLDG 128" ist der Tower gemeint. - © Rainer Holzkamp
Schlüsselanhänger: Mit "BLDG 128" ist der Tower gemeint. | © Rainer Holzkamp

Gütersloh. Die Kulisse wirkt geradezu surreal. Kein Hubschrauber, der lärmend aufsteigt, erst recht kein heulender Harrier; die Senkrechtstarter-Zeiten der Royal Air Force sind ohnehin längst vorbei. Aber auch sonst wirkt der Flughafen nicht nur verlassen, er ist es auch. Die Briten sind endgültig abgerückt aus den Princess Royal Barracks. Ohne Parade, ohne jeglichen feierlichen Akt, ohne auch nur ein "Goodbye Gütersloh!".

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group