0
Die vierte Reinigungsstufe im Gütersloher Klärwerk kostet 4,1 Millionen Euro und kann auch Rückstände von Medikamenten herausfiltern. - © Vornbäumen
Die vierte Reinigungsstufe im Gütersloher Klärwerk kostet 4,1 Millionen Euro und kann auch Rückstände von Medikamenten herausfiltern. | © Vornbäumen

Gütersloh Rund vier Millionen Euro: Stadt Gütersloh baut Klärwerk Putzhagen aus

Auf die Bürger kommen höhere Gebühren zu

Ludger Osterkamp
20.10.2016 | Stand 20.10.2016, 16:30 Uhr

Gütersloh. Die Stadt Gütersloh will in ihrem Klärwerk Putzhagen eine vierte Reinigungsstufe installieren. Sie will Aktivkohle einsetzen, um auch Mikroschadstoffe wie Arzneimittel, Röntgenkontrastmittel oder Pflanzenschutzrückstande herauszufiltern. Die Stadt rechnet mit Kosten von 4,135 Millionen Euro; 70 Prozent davon übernähme das Land. Umgerechnet auf die Abwassergebühr, kämen auf einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 200.000 Litern Frischwasser pro Jahr Mehrkosten von 22 bis 24 Euro jährlich zu.

realisiert durch evolver group