0
Bislang nicht bezogen: Schwedenhaus am Ellernhagen in Niehorst. - © Michael Schuh
Bislang nicht bezogen: Schwedenhaus am Ellernhagen in Niehorst. | © Michael Schuh

Gütersloh Niehorster Schwedenhäuser werden zu einem Wohngebiet erklärt

Das könnte die Befristung beenden

Ludger Osterkamp
01.09.2016 | Stand 01.09.2016, 09:46 Uhr

Gütersloh. Für die Flüchtlingsunterkunft in Niehorst gilt demnächst eine andere baurechtliche Grundlage. Die Politiker im Planungsausschuss haben beschlossen, den Bebauungsplan zu ändern und statt der Gemischtfläche Wohnen/Gewerbe ein reines Wohngebiet auszuweisen. Das könnte auch Folgen für die bislang auf drei Jahre befristete Baugenehmigung der Schwedenhäuser haben.

realisiert durch evolver group