0
Schweißtreibender Auftakt: Studentinnen der Bielefelder "DansArt Academy" stellten vor Hunderten Zuschauern auf dem Berliner Platz in einer Tanzperformance die Frage nach dem Glück. Antworten konnte man bei der "Langenachtderkunst" reichlich finden. - © Matthias Gans
Schweißtreibender Auftakt: Studentinnen der Bielefelder "DansArt Academy" stellten vor Hunderten Zuschauern auf dem Berliner Platz in einer Tanzperformance die Frage nach dem Glück. Antworten konnte man bei der "Langenachtderkunst" reichlich finden. | © Matthias Gans

Gütersloh Die Langenachtderkunst macht glücklich

Bei lauschigen Temperaturen wurde das Flanieren durch die Innenstadt zu einem Vergnügen

Matthias Gans
23.05.2016 | Stand 23.05.2016, 10:28 Uhr |
Liebe über Kulturgrenzen hinweg: Szene mit Malek Alnouri und Marielle Ronja aus dem Stück "Strange(r) lovers". - © Matthias Gans
Liebe über Kulturgrenzen hinweg: Szene mit Malek Alnouri und Marielle Ronja aus dem Stück "Strange(r) lovers". | © Matthias Gans

Gütersloh. "Bist du glücklich?" Diese Frage stand am Anfang der "Langenachtderkunst", gestellt in einer Tanzperformance der "DansArt Academy" auf dem Berliner Platz. Hunderte säumten die Aufführung und schauten entspannt, doch konzentriert zu, was Schulleiter Tchekpo Dan Agbetou unter dem Titel "Das verstecke Glück" mit seinen Elevinnen erarbeitet hatte. Ein Auftakt, der glücklich stimmen konnte.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG