0
Direkte Hilfe: Mit Spendengeldern finanzierte der Verein „Aufbauhilfe Nepal" ebenfalls den Besuch von Zahnärzten in Dhading. Mit dabei war auch Dr. Kumar Chhetri, der ein kleines Mädchen behandelt. - © unbekannt
Direkte Hilfe: Mit Spendengeldern finanzierte der Verein „Aufbauhilfe Nepal" ebenfalls den Besuch von Zahnärzten in Dhading. Mit dabei war auch Dr. Kumar Chhetri, der ein kleines Mädchen behandelt. | © unbekannt

Gütersloh Gütersloher Verein zieht nach einem Jahr Hilfe für Nepal Bilanz

„Aufbauhilfe Nepal“ konnte schon vielen Kindern in der Region Dhading helfen

Viktoria Bartsch
14.04.2016 | Stand 14.04.2016, 18:32 Uhr |
Packen gemeinsam an: Rolf Hattenhauer (v. l.), Claudia Ahnepohl und Santosh T. Ojha. - © Wolfgang Rudolf
Packen gemeinsam an: Rolf Hattenhauer (v. l.), Claudia Ahnepohl und Santosh T. Ojha. | © Wolfgang Rudolf

Gütersloh. Knapp ein Jahr ist es her als Ende April in Nepal die Erde bebte. Durch das Haupt- und zahlreiche Nachbeben wurden ganze Ortschaften zerstört, etwa 8.800 Menschen starben, mehr als 20.000 wurden verletzt.

realisiert durch evolver group